XEBEC Rückenfräser und Pfad™ Wie benutzt man

Geeignete Vorrichtung

Das Werkzeug kann auf CNC-Bearbeitungszentren (XYZ-Achse) oder CNC-Drehmaschinen (XZY oder XZC-Achse) eingesetzt werden.
Eine 3-Achsen-Simultansteuerung ist erforderlich.
Für CNC-Drehmaschinen ist eine 3-D Bahnsteuerung erforderlich.
Niemals den Fräser in handgeführten Maschinen einsetzen.
     

Zielobjekte

Anwendung

Bitte beachten Sie die Bedienungsanleitung vor dem Gebrauch(Bearbeitungszentrum/Drehmaschine).

NC-Datensatz

Der NC-Datensatz (Koordinatenserie) wird auf Datenträger geliefert.

Abtragmengen und kumulative Abweichung

Die Abtragmenge entspricht der Breite einer Kante nach dem Entgratvorgang.
Für jeden NC-Datensatz gibt es  5 unterschiedliche Abtragsmengen.
Wählen Sie eine Abtragsmenge, die zu der Prozessgenauigkeit des Bohrdurchmessers und der Bohr- position passt.
Reduzieren Sie die kumulative Abweichung der Positionen zwischen der Hauptbohrung und der Querbohrung und den Bohrdurchmessern so viel wie möglich.
Produkt Code Fräser Durchmesser  Abtragmenge (mm) erlaubte
kumulative
Abweichung
(mm) (1) (2) (3) (4) (5) (mm)
XC-08-A 0.8 0.02 0.04 0.06 0.8 0.1 0.03
XC-13-A 1.3 0.04 0.06 0.08 0.1 0.12 0.05
XC-18-A / B 1.8 0.07 0.09 0.11 0.13 0.15 0.08
XC-28-A / B 2.8 0.08 0.11 0.14 0.17 0.2 0.1
XC-38-A / B 3.8 0.09 0.13 0.17 0.21 0.25 0.12
XC-48-A / B 4.8 0.1 0.15 0.2 0.25 0.3 0.15
XC-58-A / B 5.8 0.1 0.15 0.2 0.25 0.3 0.18

Beschreibung des XEBEC NC-Datensatzes

Für Bearbeitungszentren besteht 1 Datenpfad aus 40 Datenkomponenten.
 
  • 2 Kantenarten (oben und unten)  
  • 4 Module (Inkremental- und Absolutmodus, Down- und Up-Schnitt)
  • 5 Abtragsmengen
Für CNC-Drehmaschinen besteht 1 Datenpfad aus 20 Komponenten (XZY-Achse) oder aus 10 Komponenten(XZC-Achse).

Positionierung des Längenausgleichs

Die Koordinatendaten des XEBEC Datensatzes werden basierend auf die Fräserspitze berechnet. Konfigurieren Sie den Werkzeuglängenversatz an der Spitze des Fräsers. Wird dies nicht beachtet kann es zum Bruch des Fräsers oder der Maschine führen.
 

Ausgangspunkt

Typ B: Innendurchmesser, Ober- und Unterkante (Bearbeitungszentrum)

Für die X- und Y-Achsen stellen Sie den Startpunkt auf die Mittelkoordinate der Querbohrung ein.
Für die Z-Achse stellen Sie den Startpunkt nach oben oder nach unten auf die Länge des Radius der Hauptbohrung φ1 von der Mittelkoordinate aus ein.
Bevor Sie das XEBEC Pfad aufrufen, stellen Sie sicher, dass der Fräser in allen X-, Y- und Z-Achsen auf der Startposition steht.
* Für absolute Moduspfade wird ein Startpunkt als Ursprung der Verarbeitung festgelegt (X0, Y0, Z0)

Typ BY: Innendurchmesser, Ober- und Unterkante (CNC-Drehmaschine XZY-Achsen)

Für die YZ-Achse setzen Sie den Startpunkt auf die Mittelkoordinate der Querbohrung.

Für die X-Achse setzen Sie den Startpunkt nach oben oder nach unten auf die Länge des Radius der Hauptbohrung φd1 von der Mittelkoordinate aus, wie dargestellt.

*Wählen Sie einen Steuerungsmodus aus. Durchmesser oder Radius-Modus, je nach Einstellung der Maschine. Bevor Sie das XEBEC Pfad aufrufen, stellen Sie sicher, dass der Fräser auf der Startposition in allen X-, Z- und Y-Achsen positioniert ist. 

Type BC: Innendurchmesser(CNC-Drehmaschine XZC-Achsen)

Für die X-Achse ist der Startpunkt die Mittelkoordinate der Hauptbohrung auf der XY-Koordinatenebene.

Für die Z-Achse setzen Sie den Startpunkt auf die Mittelkoordinate der Querbohrung.

Für die C-Achse stellen Sie die Achsenmitte der Querbohrung parallel zur X-Achse ein, im Plusbereich.

*Wählen Sie einen Steuerungsmodus: Durchmesser oder Radius-Modus, je nach Einstellung der Maschine.

*Für die XZC-Achsenbearbeitung aktivieren Sie die 3D-Bahnsteuerung.
Bevor Sie das Pfad aufrufen, stellen Sie sicher, dass der Fräser auf den Startpunkten auf allen X-, Z- und C-Achsen positioniert ist.

 

 

page top