XEBEC Stein™ Flexibler Schaft Wie benutzt man

Ziel

XEBEC Stein Flexibler Schaft hat Schleifkraft auf der gesamten Oberfläche des Kopfteils. Dies ermöglicht das Entgraten auf verschiedene Weisen, solange die Spitze des Kopfes mit dem Bearbeitungsbereich in Kontakt kommt.
 
Die Kugeltype ist in der Lage, die Bohrkante nach dem Bohren durch Punktbearbeitung zu entgraten oder rückseitige Grate nach dem Bohren zu  Profilieren.
 
Der Zylindertyp eignet sich zum Entgraten von Sacklochbohrungen.

 

Geeignete Vorrichtungen

Das Werkzeug kann auf Maschinen montiert werden, die die Drehzahl steuern können.
Es kann auf Bearbeitungszentren, kombinierten Drehmaschinen, Robotern, Sondermaschinen und Bohrmaschine, sowie auf elektronischen Schleif- werkzeugen eingesetzt werden.
 

Einsatzdaten

Drehgeschwindigkeit

Das Werkzeug hat auch bei niedriger Drehzahl eine hohe Schleifkraft. Starten Sie bei 1.000min-1, und erhöhen Sie die Drehzahl dann schrittweise.
Kopfdurchmesser Maximale Drehzahl
φ3mm 15,000min-1
φ4mm 13,000min-1
φ5mm 12,000min-1
φ6mm 10,000min-1
φ10mm 6,000min-1
malen Drehzahl kann zu einem Bruch von Kopf und Schaft führen.

Schnitttiefe

Legen Sie den Kopf vorsichtig am Werkstück an. Streben Sie ca. 1N an (100g, Krümmungsversatz von 0,5mm).

Vorschub

Starten Sie bei 300mm / min. Es gibt hier keine Obergrenze.

Entgraten nach Bohrbearbeitung

Verwenden Sie eine Kugelkopfgröße etwas größer als die Kantengröße und entgraten Sie, indem Sie den Kopf gegen die Kante drücken.

Entgraten um ein sackloch dem bohren

Verwenden Sie den zylinderförmigen Kopf und entgraten Sie, indem Sie es gegen das Loch drücken, während Sie es nach oben und unten bewegen.

Entgraten um burr nach dem bohren

Verwenden Sie den Kugelkopftyp, der etwas kleiner als die Kantengröße ist, und entgraten Sie die Kontur.

Entgraten um ein sackloch dem bohren

Verwenden Sie den Kugelkopf, der etwas größer als die Rillenbreite ist, und entgraten Sie, indem Sie den Kopf über die Rille hin und her bewegen.

 

page top